header image

Octapharma

Unser Ziel ist es, Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen zu helfen bzw. ihnen ein weitestgehend normales Leben zu ermöglichen. 

Seit der Gründung 1983 hat sich Octapharma auf die Entwicklung und Herstellung von Präparaten aus menschlichem Plasma spezialisiert. Schwerpunkte sind hochreine, virusinaktivierte Arzneimittel zur Therapie von Erkrankungen in den Bereichen:

Immunologie,
Hämophilie 
Intensivmedizin.

Blutplasma ist ein wertvoller und nur begrenzt verfügbares Ausgangsmaterial für Medikamente zur Behandlung von überwiegend schweren Erkrankungen. Um die Versorgung abzusichern, hat Octapharma in den letzten Jahren kontinuierlich eigene Plasmaphereszentren aufgebaut. Aktuell sind dies 54 Zentren, in denen ein großer Teil unseres Ausgangsplasmas gespendet wird. In Deutschland haben wir unter dem Dach der Octapharma Plasma GmbH zehn Zentren etabliert.
Die komplexe Auftrennung des Plasmas in die verschiedenen Präparate erfolgt in vier modernen Fraktionierungsanlagen in Springe (Deutschland), Wien (Österreich), Lingolsheim (Frankreich) und Stockholm (Schweden). Insgesamt arbeiten heute mehr als 6.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern für Octapharma und sichern so weltweit die Versorgung der Patienten mit unseren Präparaten. 

Der Einsatz neuester Technologien führt zu einer stetigen Weiterentwicklung der Produkte in ihrer Handhabung, Sicherheit und Wirksamkeit. Als weltweit erstes Unternehmen führte Octapharma das Solvent/Detergent-Verfahren (S/D-Verfahren) zur Virusinaktivierung in die industrielle Herstellung von Plasmapräparaten ein. Dies stellt auch heute noch einen bedeutenden Meilenstein in der Herstellung von virusinaktivierten Plasmaprodukten dar.

Das Plasma als Ausgangsmaterial für die hochgereinigten Plasmaproteine wird heute zu 80% von octapharmaeigenen Plasmapheresezentren geliefert. Dies sichert die zuverlässige Versorgung der Patienten, die auf diese Arzneimittel von Octapharma angewiesen sind. Allein in Deutschland gibt es inzwischen unter dem Dach der Octapharma Plasma GmbH zehn eigene Spendezentren.

Vom Menschen für den Menschen
Rekombinanter Faktor VIII – aus humanen Zellen



Der weltweite Bedarf an Gerinnungsfaktoren kann dauerhaft nicht alleine aus Blutplasma gedeckt werden. Inzwischen sind rekombinant hergestellte Präparate ein wichtiger Bestandteil der Hämophilietherapie.

Unser Ziel bei der Entwicklung rekombinanter Gerinnungsproteine war ein Molekül, das dem plasmatischen Original in Struktur, Wirksamkeit und Verträglichkeit so nah wie möglich kommt. Daher forschte Octapharma als eines der ersten Unternehmen an einer humanen Zelllinie zur Herstellung therapeutischer Gerinnungsproteine.

Octapharma erhielt als erster Hersteller in Europa die Zulassung für ein Faktor-VIII-Konzentrat aus einer humanen Zelllinie.

 

 

 

Octapharma Langenfeld

A human adventure