header image

Selbsthilfegruppen

DSAI

 

 

OESPID

 

 

SVAI

 

 

DSAI

Die DSAI engagiert sich für Patienten mit angeborenen Immundefekten. Zunächst stehen die Menschen, betroffene Patienten und deren Angehörige im Mittelpunkt. Erstes Ziel ist deshalb, die seelischen Bedürfnisse Betroffener und deren Angehörigen aufzufangen. Der persönliche Erfahrungsaustausch steht im Vordergrund.

 

 

Kontakt:

www.dsai.de

Patientenorganisation für angeborene Immundefekte e.V.
Hochschatzen 5
83530 Schnaitsee
Telefon: 080 74 / 81 64
Mo‐Fr 10‐17 Uhr
Fax: 080 74 / 97 34
E‐Mail: info@dsai.de

www.facebook.com/www.dsai.de

 

 

OESPID

Zu den Zielen der Österreichischen Selbsthilfegruppe für primäre Immundefekte gehören vor allem die Unterstützung der Patienten und deren Angehörigen durch Kontakte, Treffen und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch sowie die Informationen und Schulung der Mitglieder und deren Angehörigen.

 

Kontakt:

www.oespid.at
OESPID
Frau Karin MODL
Eichkogelstraße 7
3004 Riederberg

Telefon: +43 (0) 22 71 / 2 60 46
Fax: +43 (0) 22 71 / 2 61 46

 

 

 

SVAI

Die svai

  • fördert die Forschung, Diagnose und Therapie im Bereich der angeborenen Immundefekte,
  • informiert die Öffentlichkeit über Immundefekte und sensibilisiert sie für die Anliegen betroffener Menschen,
  • unterstützt Patienten, Eltern und Familienangehörige in betreuerischen, erzieherischen, sozialen und rechtlichen Fragen,
  • leistet in Härtefällen für die Behandlung und Pflege von Menschen mit angeborenen Immundefekten finanzielle Hilfe.

 

SVAI

www.svai.ch
Sergio Vassalli,
Postfach 1089,
CH-8048 Zürich
T +41 44 435 38 00,

F +41 44 435 38 08,
sergio.vassalli@svai.ch

 

 

IPOPI

Die IPOPI ist die internationale Selbsthilfegruppe für Patieten mit angeborenen Immundefekten. Unter folgendem Link sind die Adressen und Links zu Selbsthilfegruppen in diversen Ländern zu finden.